Kühlmitteltemperatursensor

Kühlmitteltemperatursensor

Folgendes Problem:

Beim Starten springt der Wagen nicht immer direkt an, man muss Gas geben und es dauerte bis der Motor schließlich kommt. In den unteren Gängen und bei niedriger Drehzahl ruckelt der MX beim Gangwechsel. Muss man nach längerer Fahrt Anhalten und möchte wieder Anfahren, geht die Drehzahl manchmal hoch auf fast 2000 Umdrehungen und fällt dann ab, sodass der Motor “absäuft”. Anfahren am Berg geht dann gar nicht. Es wirkt so als entfaltet der Motor gar keine Kraft.
Das Problem tritt unregelmäßig auf und ansonsten läuft der Motor rund und ohne weitere Probleme.

 

Die Lösung:

Am besten zunächst den Fehlerspeicher des MX5 auslesen. Dies gelingt mit einer Büroklammer und einer LED. Den Motor und die Zündung ausmachen, dann am Diagnosestecker in Motorraum (schwarze Box) die Kontakte GND und TEN mit der Büroklammer verbinden. Die LED in B+ und FEN stecken. Zündung an und Blinken der LED beobachten. Wenn sie 9 mal kurz blinkt, ist was am Kühlmitteltemperatursensor.

 

Das Ersatzteil ist günstig zu erhalten. Wichtig ist, man braucht den Sensor mit dem grünen Steckeranschluss. Der Kühlmitteltemperatursensor der den Fehler erzeugt, sitzt nämlich nicht vorne, sondern hinten im Motorblock. Im Internet finden sich auch gute Video-Anleitungen zum Ausbau. Der Austausch ist an sich recht einfach, allerdings ist die Stelle etwas müßig zu erreichen.

 

Nach dem Austausch noch die Batterie abklemmen und Bremse drücken, um den Fehlerspeicher zu löschen und schon sollte der Wagen wieder laufen.

 

Comments Are Closed!!!
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
560