MX-5

Category Archives:MX-5

Fahrzeugtausch

RueckspiegelKenne ich ja sonst nur aus dem Rückspiegel. Am Wochenende hatte Emma die Gelegenheit bei einem Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des ADAC-Nordbayern in Schlüsselfeld einem Aston Martin auf Augenhöhe zu begegnen. Mit neuen Winterreifen ausgestattet jagte Emma durch die Kurven des Trainingsgeländes. Beim Perfektionstrainings schlug sich die alte Dame wacker und überzeugte auch ohne elektrische Helferlein. Ein tolles Erlebnis.

Tags:, , , , ,

Der magische Knopf

Der magische Knopf

Der magische Knopf

Mit nur einem einzigen Knopfdruck können MX5-Fahrer Kinderaugen zum Strahlen bringen. Eine Wunderwaffe der Technik. Dabei geht der Charme, der sich auf Knopfdruck versprüht, neuen Autos gänzlich ab. Dieses Symbol steht zweifelsohne für jede Menge Spaß und neugierige Blicke. Augen auf im Straßenverkehr – für Mx5-NA-Fahrer ganz leicht umsetzbar.

 

 

Tags:

Carglass repariert, Carglass tauscht aus

Carglass repariert

Carglass repariert

Ein Steinschlag auf der Windschutzscheibe ließ Emma einem bekannten Radiospot in die Werkstatt folgen. Anmeldung, Termin, Reparatur und Kaffee gingen problemlos über die Bühne. Das Ergebnis ist OK. Zwar sieht man die kleine Einschlagstelle noch, aber immerhin ist sie jetzt mit irgendeiner Spezialmasse zugeschmiert. Die Scheibe hat das Procedere ebenfalls überlebt und meine Teilkasko hat sich das erste mal bezahlt gemacht. Teuer ist der Spaß dennoch. Immerhin 111 € kostete der überaus freundliche und schnelle Service. Hoffentlich hält der Kitt.

Tags:, , ,

Lack ab? Sprayer on!

Irgendwann ist der Lack einfach ab. Da nützt alles nichts. Nachdem Emma bereits mit kleinen Bläßchen zu kämpfen hatte, war die Wäsche dann wohl der Todesstoß. Es hat sich bewährt, sofern man im Besitz eines roten MX 5 ist, rote Farbe zur Hand zu haben. Eine kleine Kosmetische Reparatur, ein großer Effekt für den flüchtigen Betrachter.

vorher

vorher

lackiert

nachher

Tags:,

Vatertagsausflug 2016

Das schöne Wetter genießen und mit dem Roadster eine kleine Tour rund um Würzburg machen, was kann es schöneres geben? Dabei durfte der Wagen nicht nur die Landstraßen im Umland unsicher machen, sondern auch in See stechen. Die Überfahrt mit der Mainfähre war ein nettes Highlight der Tour.

Tags:, ,

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Eine kleine Ausfahrt bei Sonnenschein. Die Bilder entstanden am Freitag vor Palmsonntag in der Rhön, in der Nähe von Thalau.

Kofferpacken

Zwecks Ladekapazitätenerweiterung und Urlaubsplanung habe ich mich zu einem Klassiker hinreißen lassen. Seit kurzem ziert meinen MX5 ein Gepäckträger. Da dieses Accessoire nicht unbedingt zu den hübschesten Anbauteilen zählt, wird es wohl nur bei Bedarf installiert werden. Für die bevorstehende Sommertour durch die fränkische Schweiz unter dem Motto „von Burg zu Burg“ wird ein alter Lederkoffer stilecht für mehr Stauraum sorgen. Ansonsten ergeben sich auch noch andere praktische Nutzungsmöglichkeiten (s. Fotos).

MX-5 ND

Am 3. September hatte ich die Gelegenheit den neuen MX-5 ND auf Herz und Nieren zu testen. In Wörth am Main fand die MX-5 Xperience statt. Nach einem leckeren Mittagessen und einer kurzen Präsentation des neuen Mazda MX-5 ging es zu den Fahrzeugen. Alle Varianten konnten getestet werden. Der erste Eindruck war gut und überzeugte. Mit einer kleinen Schnitzeljagd ging die Fahrt zu einem alten Flugplatzgelände. Dort gab es die Möglichkeit das Auto einmal im Grenzbereich und vielleicht darüber hinaus zu testen.

Mein Fazit zum neuen ND: Mit dem Wagen ist Mazda ein toller Flitzer gelungen, der da ansetzt, wo die Ingeneure einst begonnen haben. Ein leichter Wagen mit hohem Spaßfaktor.

Spiegel

Böse Zungen behaupten, dass der MX so hässlich sei, dass sogar die Spiegel von selbst abfallen. Das ist natürlich Quatsch. In Wahrheit ist es der Zahn der Zeit, der dafür sorgt, dass das, was einmal Schraube war, nur noch bröseliger Rost ist. Auch meine emMA ereilte kürzlich dieses Schicksal und ich verlor im Stadtverkehr den rechten Außenspiegel. Die gute Qualität erkennt man schon daran, dass der Spiegel das Abfallen bei Tempo 50 unbeschadet überstanden hat.

Im Internet war schnell eine Bastelanleitung gefunden, die ich an dieser Stelle wärmstens empfehlen kann. Ein neuer Spiegel ist nicht nötig, sofern der alte noch intakt ist. Eines möchte ich nur anmerken, es kann sich auch einer metrischen Schraube bedient werden, bei mir schiebt jetzt eine 5 mm Schraube Dienst.

Mit etwas Geduld lässt sich der Rostklumpen gegen eine neue Halteschraube austauschen.

Windschotttest

Nach neuer Rechtschreibung mit drei T geschrieben: der Windschotttest. Zwecks Fahrten bei kühleren Temperaturen habe ich mit Frischhaltefolie und Überrollbügel etwas experimentiert.

Audioupgrade

Sicherlich sind der Klang des Motors und das Rauschen des Fahrtwindes Musik genug in den Ohren eines jeden MX-5-Fahrers, aber ab und zu dürfen ein paar Sommerhits die Klangwelt ergänzen. Leider war mein MX-5 auf einer Box stumm, sodass ich mich kurzerhand dazu entschied, ein Paar neue Lautsprecher zu verbauen. Der Einbau ist sehr einfach und auch für den ungeübten Hobbyhandwerker zu bewerkstelligen. Die Lautsprecherabdeckung ist nur mit vier Clips befestigt und lässt sich durch vorsichtiges Abziehen lösen. Den alten Lautsprecher abschrauben und die Kabel abziehen. Neue Boxen anschließen, festschrauben und Türverkleidung wieder aufsetzen. Fertig.
In den MX-5 NA passen 6,5 Zoll Lautsprecher (16,5 cm Durchmesser). Ich habe mich für die Alpine SPG 17C2 entschieden und bin mit dem Kauf sehr zufrieden. Die Lautsprecher haben einen angenehmen ausgewogenen Klang.
Hier noch Bilder von der defekten Box und dem Ausbau:

Einstiegsleisten

Nachdem der Vorbesitzer den Innenraum mit diversen Zierelementen in Chromoptik verschönert hat, fehlten noch dezente aber aussagekräftige Einstiegsleisten. Auch der mit der Zeit in Anspruch genommene Lack war ein Grund für die Entscheidung. Doch die richtigen Leisten zu finden war nicht so leicht. Sie sollten dezent sein, also keine großen Rillen oder Riefen haben, und sie sollten nach Möglichkeit eine MX-5 Gravur haben.
Fündig wurde ich bei einem Anbieter aus den Niederlanden. Mit gutem Preis (ca. 60 € inkl. Versand) kamen die Leisten binnen weniger Tage und konnten montiert werden.

Zur Montage:
Die Montage ist eigentlich recht einfach und erfolgt durch die bereits vorhandenen vier Schrauben im Einstiegsbereich sowie vormontiem 3M Klebeband. Zuerst löst man die vier Schrauben und nimmt die vorhandene schwarze Plastikleiste runter. Den ganzen Bereich gut reinigen. Wichtig: Die beiden Fixierungen und den Plastikstab auf der Unterseite der Leisten muss man absägen. Jetzt die neuen Leisten mit dem Klebeband in Position bringen und andrücken. Danach wieder die schware Platsikleiste drüber, die vier Schrauben dran und fertig ist das Ganze!
Das Ergebnis kann sich, denke ich, sehen lassen:

Die Edelstahlleisten gibt es hier.

Fazit: Super Edelstahlleisten zum fairen Preis. Dezent aber nicht schlicht. Besonders der Schriftzug MX 5 wirkt sehr gut. Klare Empfehlung!